Nima Pingcuo

Nima Pingcuo

Nima Pingcuo

Nima Pingcuo, geb. 1985 in Lhasa, Tibet, wuchs in einer musikalischen Familie auf. Mit fünf Jahren erhielt er ersten Klavierunterricht von seinem Vater, der ihn auch zu seinem Klavierstudium inspirierte. Von 1997 bis 2003 studierte Nima am Sichuan Conservatory of Music.

Während des Studiums erhielt er den 2.Preis im Kompositions-Wettbewerb für jugendliche Klavierspieler. Zwischen 2003 und 2012 studierte er in Peking am Central Conservatory of Music bei Shigu Zhang und Prof. Guangren Zhou, wo er seine Bachelor- und Master-Studien erfolgreich abgeschlossen hat. 2013 bekam Nima Pingcuo an der Hochschule für Musik in Nürnberg seinen Masterstudienplatz bei Prof. Wolfgang Manz und widmete sich fortan neben dem Solo Master-Studium der Klavier-Kammermusik.

Zusammen mit Guranda Gabelaia konzertiert er seither als Klavierduo vierhändig sowohl an einem als auch an zwei Klavieren. Von 2016-2019 studierten beide Master-Kammermusik als festes Ensemble-Klavierduo an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen bei Prof. Akos Hernadi.

2017 hat Nima Pingcuo beim Internationlen Musikwettbewerb „Schumann Inspiration“ in Frankfurt (Main) den 1.Preis in der Kategorie Erwachsene gewonnen sowie 2018 den 2. Preis und Sonderpreis beim XI. International Franz Schubert-Klavierduo Wettbewerb in Russe (Bulgarien). Derzeit studiert er an der staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen Konzertexamen Klavier-Kammermusik bei Akos Hernadi.