Julia Amirova

Julia Amirova

Julia Amirova

Julia Amirova wurde 1988 in Russland geboren und spielt Geige seit ihrem 5. Lebensjahr.

Von 2003-2007 studierte sie am Balakirew-Musikcollege in Nishnij Nowgorod und erwarb ein Musiklehrerdiplom.

Nach der sehr erfolgreichen Teilnahme an diversen Wettbewerben erhielt Julia Amirova 2006 ein Stipendium vom russischen Staatpräsidenten und 2007 eine Einladung von Frau Professorin K. Schatz für das Studium an der Musikhochschule Trossingen.

Von 2007 bis 2013 studierte sie dort in der Klasse von Prof. Rademacher.

Die künstlerische Ausbildung wurde ergänzt durch diverse Meisterkurse u.a. bei Semen Yaroshewich, Kamila Schatz und Ferenc Rados.

Aktuell ist Julia Amirova Mitglied in verschiedenen Orchestern, wie dem Orso-Symphonie-Orchester Freiburg, dem Collegium Musicum Südschweiz, dem Kammerorchester Capella Vivace Rottweil und spielt regelmäßig als Aushilfe bei der Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz und an der Musikhochschule Trossingen. 

Seit 2010 unterrichtet Julia Amirova bei Musik im Zentrum. Ihr großes Anliegen ist es, ihre Schülerinnen und Schüler von Anfang an darin zu unterstützen, die Geige als Solo-, Kammermusik- und Orchesterinstrument zu erleben und zu erproben.